Olivija Popovaite

Oboe

Foto: Privat

Die Oboistin Olivija Popovaite ist 1993 in Vilnius, Litauen, geboren. Mit 9 Jahren wurde sie an der Nationalen M. K. Ciurlionis Schule der Künste angenommen, wo sie die Oboe kennen lernte. In der Schulzeit nahm Olivija an vielen unterschiedlichen Wettbewerben sowie Meisterkursen teil, spielte in mehreren Kammermusikensembles und im Schulorchester. Als Nebenfach erhielt die Oboistin Klavierunterricht.

Im Jahr 2011 kam sie zum ersten Mal nach Deutschland und das gleich für 11 Monate: Die internationale Schüleraustauschorganisation „Youth for Understanding“ ermöglichte ihr, die deutsche Kultur hautnah und im Kreis einer Gastfamilie zu erleben und kennenzulernen.

Danach folgten Studienjahre in Vilnius mit Prof. Robertas Beinaris, in Prag mit Jana Brožková sowie Libena Séquardtová und in Nürnberg mit Prof. Clara Dent-Bogányi, bis die Oboistin 2020 ihr Masterstudium am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg in der Klasse von Prof. Heike Steinbrecher begann.

Seit 2012 ist Olivija ein Teil der Deutsch-Skandinavischen Musikwoche auf dem Jugendhof Scheersberg (Schleswig-Holstein), wobei sie nicht nur im Orchester spielt, sondern auch die Moderation der Hauskonzerte sowie Organisatorisches übernimmt. 2019-2020 hatte die Oboistin das Glück, in der Besetzung von Baltic Sea Philharmonic unter der Leitung von Kristjan Järvi mitzuspielen und währenddessen in der Berliner Philharmonie, Elbphilharmonie, Müpa (Budapest) und anderen Sälen Europas aufzutreten.

Seit 2019 ist Olivija Mitglied des Ensembles Lunoir, das von dem Jazzpianisten und Komponisten Lion Wegmann ins Leben gerufen wurde und seit 2020 wirkt sie im Asambura-Ensemble mit.

Ihre pädagogischen Erfahrungen hat Olivija in der Stadtkapelle Langenzenn und an der städtischen Sing- und Musikschule Sulzbach-Rosenberg gesammelt und hoffentlich wird sie ihre Lehrtätigkeit bald in der Umgebung Augsburgs fortsetzen können.

Olivija Popovaite wurde 2021 als Stipendiatin bei Yehudi Menuhin Live Musik Now Augsburg aufgenommen.

Sie spielt für LMN unter anderem im Duo Mélange mit Corinna Jöbstl.